Über Ærø Whisky (Aeroe Whisky)

Das in Aeroe Whisky verwendete Korn ist GERSTE. Alle Getreidearten können für Whisky verwendet werden, z.B. sind die Vereinigten Staaten für ihren Bourbon-Whiskey, der in erster Linie aus Mais hergestellt, bekannt. Rye Whisky wird aus Roggen hergestellt und für Single Malt wir d Gerste verwendet. Eine besonders gute Qualität Gerste die für Brot, Bier und Whisky verwendet wird, wird als Gerstenmalz bezeichnet. Gerstenmalz wird durch spezielle Anforderungen an die Menge an Protein Reinheit und Keimfähigkeit definiert.

In einem guten Jahr ergiebt die Getreideernte auf Aeroe 25.000 Tonnen. Davon verwenden wir bescheidene 3-10 Tonnen in unserer Produktion. Im blended (gemischten) Whisky, wird vor allem Mais und Weizen verwendet. Whiskey der aus anderen Quellen als Gerstenkorn-Typen hergestellt wird, werden allgemein als Grain Whisky bezeichnet. Un sere Produktrückverfolgbarkeit ist uns sehr wichtig.

Wir können den genauen Ursprung des Getreides auf die Flasche schreiben. Dieses ist sehr selten, und nur mit ei nem sehr bescheidenen Produktion machbar. Zum Beispiel wird die Ernte 2013/2015 vom Dunkærgaard in unserer Produktion enthalten. Dieser Hof hat eine Tradition der Braugerste Produktion. Die Ernte von 2014 war in erster Linie aus Tanges Eco-Feld auf Tværbymark.


MÄLZEN ist, kurz gesagt, ein kontrollierter Keimvorgang. Zu Beginn wird das Getreide mit Wasser durchtränkt um das Keimverfahren zu starten, wonach das Malz als Grünmalz bezeichnet wird. Das Getreide wird auf einen

Boden ausgelegt, wo die Keimung weite verläuft, während die Körner regelmäßig gewendet werden müssen.

Im Anschluss daran durchläuft das Malz Darren (ein Trocknungsverfahren), wo das Korn erhitzt wird und die Keimung stoppt. Torf oder Holz wird in dem Trocknungsprozeß verwendet, und so bekommen Malz und Whisky ihren charakteristischen Rauchgeschmack.

Aeroe Whisky verwendet derzeit die Mälzereien von Refsvindinge Brauerei und

Kølsters Bio-Brauerei, aber mit der Zeit haben wir Pläne, unsere eigene kleine Mälzerei hier auf Aeroe zu etablieren.


Die WÜRZE, die in die Brennblase gefüllt wird, ist mit einem Bier ohne Hopfen vergleichbar. Wir können die Würze direkt in der Brennblase machen, aber in der Regel bevorzugen wir die Würze in großen Mengen direkt aus einer Brauerei geliefert zu bekommen. Unsere lokale Brauerei, Aeroe Brewery (Rise Bryggeri) hat die Würze für unsere erste Destillation hier im alten Waschhaus geliefert.

Es dauert etwa fünf Tage eine Würze zu brauen. Eine Würze besteht ausschließlich aus Wasser, Hefe und Malz. Die Würze enthält 5-8 % Alkohol. Wenn das für die Würze verwendete Malz nicht geräuchert ist, wird nur ein kleiner Teil des Würzengeschmacks in dem fertigen Whisky zurückverfolgt werden können.

Wenn die Würze jedoch aus geräuchertem Malz gebraut wird, wird der rauchige Geschmack deutlich wahrnehmbar sein, bevor der Lagerung im Fass.


DESTILLATION der Würze: Die Würze wird durch elektrische Elemente erwärmt und wenn die Würze eine Temperatur von 60-70 Grad erreicht, entsteht Methanol, ein Abfallprodukt. Dieses wird daher verworfen (in der Regel etwa 2 Liter).

Der Hauptvorgang, unser Kernprodukt, destilliert/siedet wenn die Würze 70-90 Grad heiß ist. Der Hauptvorgang wird Ethanol genannt. Dieser Teil enthält die Aromastoffe. Die Ethanoldämpfe werden in einer Kühleinheit gesammelt, wo sie sich durch Anwendung von Kühlwasser verdichten und dadurch verOlüssigen.

Die verdichteten Dämpfe des Hauptvorgangs werden in einem Behälter gesammelt, und liegen jetzt bei 85 % Alko hol. Es ist dieser Anteil, der jetzt zu Whisky anreift muss.


Das für Whisky Lagerung verwendete HOLZ ist immer Eiche. Eine Eiche ist normalerweise 100 Jahre alt, bevor sie eine Größe erreicht hat, die für die Produktion von Fässern benötigt wird.

Das Holz, welches am häuOigsten in der Whisky-Industrie verwend et wird, ist amerikanische Eiche, vorzugsweise Fässer, die für die Herstellung von Bourbon verwendet wur de, oder Fässer die zuvor Sherry enthielten. Ein Fass kann bis zu 50 Jahre verwendet werden.

Aeroe Whisky Produktion hat in den ersten Jahren eine Mischung aus neuer ungarischer Eiche, amerikanischer Eiche, alten Sherryfässern und schließlich unsere eigene Aeroe Eiche verwendet. Wir verwenden Fässer die 64/128 Liter beinhalten können.

Whisky muss mindestens drei Jahre lang in Eichenfässern reifen.


WIE WIR UNS FINANZIERT HABEN

350 Personen und Unternehmen haben mit DKK 1.380.000 Kapital zu Aeroe Whisky beigetragen.

EU-Mittel für die ländliche Entwicklung und Realdania Fonds ”Underværker” haben ebenfalls zur Brennerei und zur Renovierung des Gebäudes beigetragen.

Den Europæiske Landbrugsfond for Udvikling af Landdistrikterne (ELFUL)